Natur Thesprotia

Thesprotia verfügt über einige der schönsten griechischen Strände. Kristallklares Wasser, exotische Farben und natürlicher Reichtum sind nur einige der Gründe, weshalb die Region im Sommer unzählige Besucher anzieht.

Die kleinen malerischen Buchten, Anlegestellen und die besonderen Strände für jeden Geschmack machen Thesprotia zu einem Urlaubsziel, das die größten Reiseveranstalter in ihrem Angebot führen. Einer der schönsten Küstenorte in der Region ist Strovili, der nördlichste Strand in der Gegend, der Ruhe und Entspannung bietet und unweit von Sagiada liegt. Das saubere Wasser und die grünen Hügel sind nur einige der Merkmale, die Sie bezaubern werden.

Drei Kilometer von Sagiada entfernt liegt der Keramidi-Strand, der besonders ruhig ist, mit türkisblauen Wasser, weißem Kies und üppiger Vegetation, die sich zu einem wunderschönen Bild fügen. Hier können Sie schwimmen und tauchen, einen Kaffee oder ein Getränk zu sich nehmen und die regionalen kulinarischen Spezialitäten genießen.

Der Drepano-Strand liegt bei Igoumenitsa, etwa fünf Kilometer von der Stadt entfernt. Es handelt sich um einen relativ kleinen etwa sieben Kilometer langen Strand, der den Besucher mit seinem feinen weißen Sand und dem sauberen flachen Wasser begeistert.

Einen der schönsten Strände der Region können Sie in Syvota besuchen. Der Pisina-Strand liegt auf der Insel Mavrogoros und kann mit einem Boot erreicht werden. Auf der Bootsfahrt kann der Besucher die Schönheit der Natur bewundern.

In derselben Region befindet sich der Strand Bella Vraka, der gegenüber der Insel Agios Nikolaos liegt. Der Strand ist leicht zu Fuß zu erreichen, wobei sich der Sandstreifen im Meer  sich als besonders dienlich erwiesen hat.

Empfehlung: Besuchen Sie Agia Paraskewi, den malerischsten Strand der Region. Er liegt in geringer Entfernung von der kleinen Insel und kann schwimmend erreicht werden, während Sie den groben Sand und das besondere Wasser genießen.

Font Resize
blank
X