Fleischerzeugnisse mit Gütesiegel

Trotz seiner Einfachheit hält das Essen in Ioannina immer eine Überraschung für den Besucher bereit.

Da es sich um eine Viehzuchtregion handelt, spielt Fleisch in der täglichen Ernährung eine wichtige Rolle. Die nomadische Viehzucht, eine Vielzahl von Stallungen und die lange Jagdtradition tragen zur Produktion von Fleisch bester Qualität bei, das in vielen epirotischen Gerichten zum Einsatz kommt.

Lamm, Ziege, Schaf, Rind, Wildschwein, Huhn, am Spieß oder im traditionellen Schmortopf zubereitet, „versteckt” in Pitas oder Suppen, kombiniert mit regionalen Gemüsesorten, die teilweise wild wachsen, aromatischen Kräutern und Milchprodukten, serviert mit dem traditionellen Tresterbrand Tsipouro oder mit Wein, werden so zu einem einmaligen Erlebnis.

Der Besucher von Ioannina sollte es nicht versäumen, das traditionelle Sonntagsessen Giaprakia, die lokale Version der gefüllten Kohlblätter, oder einen Ziegeneintopf mit Gemüse oder Trahanas zu probieren.

Von Katsikas bei Ioannina bis Anilio und zu den berühmten Mastrochoria sind Tavernen, Restaurants und traditionelle Kafenions anzutreffen, die hervorragende Fleischerzeugnisse anbieten, die für alle Fleischfreunde ein wahrer Gaumenschmaus sind.

 

Font Resize
blank
X