Die berühmten Pitas

Die epirotischen Pitas sind ein fester Bestandteil der regionalen Gastronomie. Es gibt sie sowohl traditionell zubereitet als auch in modernen Versionen, und sie sind allesamt köstlich! Das Geheimnis liegt in den natürlichen Zutaten und der liebevollen Zubereitung, mit geduldig ausgerollten, hauchdünnen Teigblättern.

Die Pitas aus Zagora sind natürlich in ganz Epirus erhältlich und haben nicht nur in Griechenland sondern auch im Ausland begeisterte Anhänger gefunden.

Die Einfachheit und Köstlichkeit der Teigpita (”Zarkopit” oder ”Kourkoutopita”) mit Feta und Olivenöl begeistert jeden, der sie probiert. Sehr beliebt unter den Blätterteig-Pitas sind zudem Fleischpitas, Hähnchenpitas, Blattgemüsepitas (”Chortopita”), die traditionell aus vielen von Hand ausgerollten Teigblättern in großen flachen Blechen (Sinia) geschichtet und im Holzofen gebacken werden. Probieren Sie zudem eine Käse- oder Lauchpita oder die süßen Varianten mit Kürbis oder Milch, die auch zum Frühstück gegessen werden können.

Font Resize
blank
X